Die Liebe

Die Liebe ist eine Welt, in der der göttliche Geist lebt. Die größte Welt, die die Weisen aller Zeiten kennen und von der Jesus spricht, ist die Welt der Liebe.

Und wenn wir sagen, dass Gott Liebe ist, dann verstehen wir darunter das Wesen, aus dem alles hervorgeht. Aus der Quelle der Liebe gehen alle Welten hervor und werden während aller Ewigkeiten daraus hervorgehen.

Alles auf der Welt lebt in der Liebe und durch die Liebe. Alles, was wir sehen – Galaxien, Sonnen, Planeten – ist eine Offenbarung der Liebe. Der gesamte Kosmos in seiner Ganzheit, die ganze physische Welt ist offenbarte, materialisierte Liebe. Das ist Gottes großer Körper.

Außerhalb der Liebe erkennen wir Gott nicht. Die Liebe ist mit allen organischen Lebewesen verbunden. Es gibt kein Lebewesen, keine lebendige Materie, die nicht auf die eine oder andere Weise auf die Liebe angewiesen und nicht eng mit ihr verbunden ist.

Gott, der Liebe ist, ist nicht nur außerhalb von uns, im Weltall, sondern auch in uns. Er ist die lebendige Verbindung von allem, was draußen und innen ist.

Die Liebe umschließt alles. Sie selbst ist unendlich und alles außerhalb von ihr ist endlich.

Und deshalb sagen wir:

Ewig ist nur die Liebe; aus ihr geht das Leben hervor. Die Liebe ist das, was das vollständige Leben bringt.

Das Gute, welches die Frucht der Liebe ist, ist darin enthalten.

Die Liebe beinhaltet auch die Weisheit, denn sie spiegelt die Formen

wider, durch welche die göttliche Liebe zum Ausdruck kommt.

Die Wahrheit ist auch in der Liebe mit einbezogen, sie ist die reinste Gestalt der Liebe.

Die Gerechtigkeit ist auch in der Liebe mit einbezogen.

Aus dem Buch Der Meister spricht