Bewegung

In der Natur ist alles in Bewegung und diese Bewegung ist vernünftig. In dieser Bewegung gibt es keine Kollision, alle Wesen sind in Bewegung, aber jedes Lebewesen bewegt sich in seiner Richtung und es gibt nie einen Zusammenstoß. Diese Bewegung ist vielfältig.

Der Mensch muss bewusste Bewegungen ausführen und diese in seinem physischen Leben als eine Methode zur Umwandlung von Energie praktizieren. Mit vernünftigen und bewussten Bewegungen könnt ihr eure Lage verbessern. Wenn man durch unbewusste Bewegungen seine Befindlichkeit vom Schlechten zum Guten ändern kann, wie viel mehr könnte man dies mit bewussten Bewegungen tun. Hindus haben eine ganze Wissenschaft der Bewegungen, obwohl sie manchmal zu weit gehen. Doch viele ihrer Bewegungen sind im Einklang mit der vernünftigen Natur. Diese Bewegungen sind nützlich und angemessen. Alle Bewegungen, die im Einklang mit den Gesetzen der Natur sind, sind angemessen. Sie können Menschen heilen.

Jede Bewegung, jede Äußerung des Menschen ist mit seiner inneren Natur verbunden. Es ist nicht gleichgültig, wie die Menschen die Hände schütteln. Wenn ihr jemanden die Hand gebt, den ihr liebt, übergebt ihr eure Hand kräftig und lebendig. Wenn ihr einen bestimmten Menschen nicht mögt, schüttelt ihr ihm die Hand schlaff und leblos. Die Natur mag diese Bewegungen, durch die Leben und Energie übertragen werden. Die Natur mag die schönen Bewegungen. Unter Natur verstehe ich die vernünftigen Wesen, die am Aufbau der vernünftigen Welt teilgenommen haben.

Viele menschliche Bewegungen sind unnatürlich. Sie entstehen aufgrund der Tatsache, dass man nicht weiß, wie man zu sprechen beginnen sollte. Einer hielt seine Hände verschränkt, andere als Faust. Dies ist ein spezielles Alphabet, mit dem ich Sachen deuten kann. So kann ich eure Gedanken bestimmen. Jeder Gedanke, jedes Gefühl definiert bestimmte Bewegungslinien. Jede Handlung hat ihre tiefen Ursachen.

Es gibt vernünftige und unvernünftige Bewegungen. Die vernünftigen Bewegungen sind schön und die unvernünftigen sind nicht schön. Um eure Bewegungen zu studieren, bedeutet es, ihre systemische oder interne Dynamik zu studieren. Wer diese Wissenschaft erlernt hat, ist Herr seiner Bewegungen. Daher ist jede seiner Bewegungen schön und plastisch. Er weiß, woher der Druck auf den Menschen kommt und kann einfach damit umgehen. Es gibt zwei Arten von Druck: Der äußere - auf dem ganzen Körper und insbesondere auf das Gehirn und Herz, der innere - auf alle Organen. Durch vernünftige und bewusste Bewegungen kann man den Druck beeinflussen, und wenn er hoch ist, ihn senken oder auf den ganzen Körper verteilen. Ihr sagt, dass ein Mensch üben sollte. Die Übung ist ein mechanischer Prozess. Die vernünftige Natur nutzt die bewussten Übungen, Gymnastik und keine Trainings. Der Wind, zum Beispiel ist Gymnastik, an der die Menschen und die Tiere und die Pflanzen teilnehmen. Es gibt kein Lebewesen, das sich nicht an der Naturgymnastik beteiligt. Studiert die Gesetze und Methoden, die die Natur benutzt, um sie bei der Bildung und Selbsterziehung anzuwenden. Die Natur hat Methoden für Essen, Atmen, Konzentration der Gedanken, etc. Indem ihr die Methoden der Natur benützt, werdet ihr zur wahren Erkenntnis der Dinge, zur positiven Wissenschaft gelangen. Strebt nach schönen, bewussten und geschmeidigen Körperbewegungen, um vernünftig mit den Ebben und Fluten, d. h. mit Zuströmen und Ausströmen der kosmischen Energie in Verbindung zu treten. Aus- und Eingehen der kosmischen Energie bestimmt die Gesundheit des Menschen sowie seine Gedanken und Gefühle.
Wer sich richtig entwickeln will, muss wissen, dass er vor allem zu der ersten Ursache und zu der vernünftigen Natur einen Bezug hat. Alles andere im Leben ist zweitrangig. Mit anderen Worten: Kehrt zu diesem Zustand zurück, bei dem die kosmische Energie durch den menschlichen Körper harmonisch eingeht und ausgeht.

Die unsichtbare Welt erzieht euch ständig. All die Schmerzen, die wir im Körper leiden, sind Erziehungsmethoden der Bewegung. Wenn wir uns richtig bewegen lernen, werden alle Schmerzen verschwinden. Die Natur mag richtige Bewegungen, vernünftige Bewegungen. Es sollte eine Schule, in dem man die schönen Bewegungen lernen kann. In den Beinen, Augen, Händen überall sollte eine Schönheit geben. 

Man muss eins wissen: Jede Bewegung, die man macht, muss genau bestimmt sein und in sich einen Sinn enthalten. Allerdings machen viele sinnlose Bewegungen, die ihnen mehr stören als helfen. Jede Bewegung hat nur Sinn, wenn sie im Einklang mit den Gesetzen der Natur ist, die ihre Sprache darstellt. Man kann sein Ohr anfassen und sagen, dass diese Bewegung etwas Vernünftiges bedeutet. Allerdings ist diese Erklärung aus der Sicht der Natur nicht richtig. Ob man sein Ohr am oberen oder unteren Teil anfasst, macht Sinn, aber die Ergebnisse sind unterschiedlich. Überhaupt gibt es vernünftige und unvernünftige Bewegungen. Die vernünftigen Bewegungen stellen eine Wissenschaft dar, zu der die Menschen zurückzukehren werden. Kämen die noch heute zurück, wenn sie ihre Gesetze noch nicht verstehen, werden sie große Fehler begehen und Aberglaube geraten.

Zu wissen, wie man sich bewegt, ist eine Wissenschaft, die man sich durch eine Reihe von Übungen und Arbeit beibringen kann. Viele suchen Wissen zu erwerben, aber ohne Anstrengung und Arbeit, auf mechanische Weise. Das ist unmöglich.